Der mobile OP-Tisch für die Universalchirurgie in Modul-Bauweise

(Hersteller: Getinge | Art. Nr. 186840)
Mobiler OP-Tisch Maquet Lyra
  • Elektro-hydraulischer Antrieb für zahlreiche Verstellmöglichkeiten
  • Stabiler Tischfuß ist mit vier Doppel-Lenkrollen

Mobiler OP-Tisch Maquet Lyra

  • Elektro-hydraulischer Antrieb für zahlreiche Verstellmöglichkeiten
  • Stabiler Tischfuß ist mit vier Doppel-Lenkrollen
  • Normale und reverse Lagerung möglich
  • Höhenverstellung von 350 mm

Stabilität und Funktionalität für alle chirurgischen Fachbereiche mit dem mobilen OP-Tisch Maquet Lyra

Der Maquet Lyra eröffnet ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Mit seiner umfassenden Funktionalität erfüllt er die anspruchsvollen Anforderungen aller chirurgischen Disziplinen - und das zu einem Preis, der ebenso beeindruckt wie überzeugt.
Optimale Bedingungen für jede Operation: Ausgestattet mit einem elektro-hydraulischen Antrieb und SFC-Polstern (80 mm) sowie EU-Gleitschienen, garantiert der Maquet Lyra beste Voraussetzungen für chirurgische Eingriffe. Eine optionale manuelle Längsverschiebung erweitert die Möglichkeiten der intraoperativen Diagnostik und Behandlung.
Flexibilität und einfache Handhabung: Der elektro-hydraulische Antrieb des Lyra ermöglicht eine einfache Anpassung in Höhe, Neigung und Trendelenburg- bzw. Reverse-Trendelenburg-Positionierung. Die geringe Zahl elektrischer Komponenten vereinfacht die Wartung und ermöglicht einen kostengünstigen Langzeiteinsatz.
Stabilität und Mobilität: Ein stabiler Tischfuß mit vier Doppel-Lenkrollen verspricht leichte Beweglichkeit und präzises Manövrieren im OP. Symmetrische Zubehör-Schnittstellen auf beiden Seiten der Liegefläche bieten maximale Flexibilität für normale und reverse Lagerung.
Ergonomie und Sicherheit: Eine Höhenverstellung von 350 mm ermöglicht die Durchführung diverser Eingriffe im Sitzen oder Stehen. Dies trägt signifikant zur Verbesserung der Ergonomie bei, verringert die Belastung des chirurgischen Teams und minimiert das Verletzungsrisiko am Arbeitsplatz.

Breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten und eine gute intraoperative Diagnostik durch Kompatibilität mit CFK-Zubehör

Die manuelle Längsverschiebung bietet einen verbesserten Zugang für die Chirurgin/den Chirurgen sowie für den C-Bogen. Umfassende Kompatibilität mit CFK-Zubehör. In Verbindung mit CFK-Zubehör ist eine 360°-Bildgebung möglich.
Beinplatten mit Gasfederunterstützung können um die Säule gefaltet werden und müssen so auch bei gynäkologischen Eingriffen nicht abgenommen werden.
Das intelligente Design von Säule und Lagerfläche des Maquet Lyra OP-Tisches ermöglichen es dem OP-Team, nah an der Patientin/am Patienten zu sein - ohne eine Belastung durch die Positionierung auszuüben.
Problemloser Transport und einfache Positionierung: Die spezielle Rollenkonstruktion ermöglicht eine sofortige Nutzung des OP-Tisches ohne vorheriges Absetzen auf den Tischfuß. Durch die freilaufenden Rollen wird ein flexibles Manövrieren in alle Richtungen gewährleistet.

Technische Daten des Maquet Lyra OP-Tisches für die Universalchirurgie

Länge der OP-Lagerfläche ohne Zubehör: 745 mm
Länge der OP-Lagerfläche mit Standard-Rückenplatte, Kopfplatte und Beinplatte: 2030 mm
Breite der OP-Lagerfläche ohne Gleitschienen: 540 mm
Breite der OP-Lagerfläche mit Gleitschienen: 590 mm
Max. Gesamtbelastung 360 kg bei normaler Lagerung
Max. Gesamtbelastung 180 kg bei reverser Lagerung
Höhe ohne Polster: 600 - 950 mm
Trendelenburg/Reverse-Trendelenburg 25° / 25°
Kantung: 15°
Untere Rückenplatte auf/ab: +75° / -40°
Beinplatte (manuell): -90° (nach unten) (Tischverstellung in Verbindung mit der Beinplatte 1118.60X0 möglich)
Längsverschiebung (manuell): 310 mm (nur für Maquet Lyra 1118.10K0)

Empfehlung