Kipp-Liege-Ergometer mit hohem Patientenkomfort

(Hersteller: ergoline | Art. Nr. 308020)
Stressecho-Liege-Ergometer ergoselect 1200 P
10.765,00
  • Horizontal und seitlich neigbar
  • Mit abklappbarem Seitenteil für die Ultraschall-Untersuchung
  • 5 feste und 10 programmierbare Ergometrie-Programme
  • Liege-Ergometer ergoselect 1200 für dynamische Stressecho-Kardiographie.
  • Lieferumfang: ergoselect 1200 P mit Standard-Ausrüstung.

Stressecho-Liege-Ergometer ergoselect 1200 P

  • Horizontal und seitlich neigbar
  • Mit abklappbarem Seitenteil für die Ultraschall-Untersuchung
  • 5 feste und 10 programmierbare Ergometrie-Programme
  • Kipp-Liege-Ergometer mit hohem Komfort
  • Mit Hüft- und Schulterstützen

Kipp-Liege-Ergometer mit verstellbaren Stützelementen

Das ergoselect 1200 lässt sich als Kipp-Liege-Ergometer für die Stressecho-Kardiographie horizontal und seitlich von 0-45° neigen. Für die Ultraschall-Untersuchung kann das Polsterteil an der Seite abgeklappt werden. Trotz der Seitenlage hat der Patient durch diverse verstellbare Stützelemente idealen Halt. Des Weiteren zeichnet sich das Gerät durch frei programmierbare Ergometrie-Programme, die hohe Bedienerfreundlichkeit und universelle EKG-Schnittstellen aus.

Komfort für Patient und Behandelnden

Die Neigungswinkelverstellung des ergoselect 1200 kann bequem per Motorsteuerung vorgenommen werden. Der Sattel lässt sich stufenlos anpassen. Breite Trittplatten sorgen für einen sicheren Aufstieg. Sicheren Halt geben variable Stützpolster für Kopf, Oberkörper und Becken. Je nach Bedarf kann die Bedieneinheit vom Gerät abgesetzt und beliebig positioniert werden. Ergometrie- und Trainingsprogramme können individuell konfiguriert werden. Die universelle Schnittstelle erlaubt den Anschluss verschiedenster EKG-Geräte und PC-EKGs. Die integrierbare, automatische Blutdruckmessung erfolgt störungssicher über Computersteuerung.

Weitere Merkmale des ergoselect 1200 P

Stressecho-Liege-Ergometer ergoselect 1200 P:
Breite der Liegefläche: 50 cm
Motorsteuerung: Bedienteil mit Folientastatur (3 Positionen programmierbar)
Patientengewicht: 140 kg
Mit computergesteuerter Wirbelstrombremse

Lieferumfang:

Inhalt: 1 Ergometer mit Standard-Ausrüstung.

Zubehör

Zubehör

Gerätemanagement

GERÄTEMANAGEMENT
gemäß MPBetreibV

MTK PRÜFUNGEN

MTK (Messtechnische Kontrolle) gem. MPBetreibV §14

Messtechnische Kontrollen dienen zur Feststellung, ob ein Me­di­zin­produkt mit Messfunktion die zulässigen maximalen Mess­abweichun­gen (Fehlergren­zen) einhält. Die MPBetreibV schreibt die Aufbewahrung des Protokolls sowie die Kennzeichnung des Gerätes mit einer MTK Prüfplakette vor. Messtechnische Kontrollen dürfen nur für das Messwesen zuständige Behörden oder Personen, die die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, durchführen für zum Beispiel:

  • Messgeräte zur nichtinvasiven Blutdruckmessung
  • Audiometer
  • Ergometer

Prüfintervall: mindestens alle 2 Jahre, wenn nicht vom Hersteller kürzer vorgegeben.

STK PRÜFUNGEN

STK (Sicherheitstechnische Kontrolle) gem. MPBetreibV §11 

Für Betreiber von Medizinprodukten vorge­schriebene Sicher­heitsüberprüfung. Die STK darf nur von Personen, die die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, zur rechtzeitigen Er­kennung von Gerä­te­mängeln und Risiken für Personal und Patienten durchgeführt werden, z.B. für:

  • Defibrillatoren
  • EKG-Geräte/HF-Geräte
  • Infusions-/Spritzenpumpen
  • Inkubatoren
  • Patientenmonitore
  • Reizstrom-Therapiegeräte
  • Ultraschallvernebler
  • Sekretabsaugpumpen

Prüfintervall: in der Regel jährlich bzw. nach Herstellerangaben

DGUV V3 PRÜFUNGEN

DGUV V3 Prüfung (bisher BGV-A3)

Die Verpflichtung zur Überprüfung der Geräte wie z.B. EKG-Ge­räte, Bestrahlungsgeräte, Laborgeräte usw. ergeben sich aus den Unfallverhütungsvorschriften der Be­rufs­­genossen­schaf­ten. In diesen Regelwerken (UVV, DGUV Vorschrift 3 und GUV2.10) sind Art und Umfang dieser Kon­trollen geregelt. Zuständige Überwachungsbehörden sind die Ge­werbeaufsichtsämter sowie die Berufs­ge­nossen­schaften.

Prüfintervall: jährlich

GERÄTEMANAGEMENT

Gerätemanagement

Die gesetzlichen Vorgaben beim Errichten und Be­treiben von Medizinprodukten erfordern insbesondere das Wahr­nehmen von Betreiberpflichten in Zu­sam­men­hang mit der Medizin­pro­dukte-Betreiber­ver­ord­nung, Be­ra­tungs­leistun­gen für den siche­­ren und ökonomischen Betrieb, In­stand­hal­tungs­leistun­gen sowie Prüftätigkeiten.

RÖNTGEN-QUALITÄTSKONTROLLEN

Röntgen-Qualitätskontrollen

Die 2002 geänderte Röntgenverordnung fordert Quali­täts­kontrollen an Röntgen-Durchleuchtungs- und Mammo­gra­phie-Anlagen. Durch eine Sachver­stän­­digen­prüfung nach der Instal­la­tion werden Art und Umfang der Kontrollen definiert.

Benötigen Sie Informationen zur Geräteprüfung.

Spezifikation: Stressecho-Liege-Ergometer ergoselect 1200 P

Hersteller: ergoline
Artikelnummer: 308020
Ergometrie-Programme: 10 frei programmierbare Programme, 5 feste Stufenprogramme, manuelle Lasteinstellung
Sitzhöhenverstellung: stufenlos, elektrisch, für Körpergröße 120 - 210 cm
Liegeverstellung: stufenlos, elektrisch, Längsneigung: 0 - 45°, Querneigung: 0 - 45°
Drehzahlbereich: 30 - 130 U / min
LCD-Display: Last, Drehzahl, Zeit, Herzfrequenz, Blutdruck

Empfehlung